Die alte Stadt auf dem Berge

Fünf Drehorgelspieler begeisterten in der Stiftskirche

GesambildmVikarFünf Drehorgelspieler gaben sich  in der Stiftskirche Obermarsberg ein Stelldichein der Superlative. Es war schon ein beeindruckendes Bild im Chor der Obermarsberger Stiftskirche mit den 5 prächtigen Drehorgeln und den festlich, romantisch und farbenfroh gekleideten Spielern, Frauen mit kunstvollen Hüten und die Herren mit Zylinder. Beschwingt und voller Lebensfreude gaben die Drehorgelspieler ein Benefizkonzert zu Gunsten des Fördervereins Obermarsberg für das neue Heimatmuseum der Stadt Marsberg in der ehemaligen Grundschule in Obermarsberg. Im Wechsel der einzelnen Orgeln oder aber im Zusammenspiel  erklangen Melodien aus der Oper, der Operette, Musical und, Klassig sowie Gospelmusik und geistliches Liedergut. Neben dem Drehorgelspieler Helmut Eckhard Barbara Friederichs und Helmut Guntermann mit seiner Frau Dorothea und dem Enkelin Selina Guntermann konnte der Vorsitzende Detlev Steinhoff auch eine große Anzahl Konzertbesucher in der Stiftskirche begrüßen. So gab Herr Steinhoff weiter Auskunft über den Grund des Benefizkonzertes und führte mit einigen Erklärungen  zu verschiedenen Liedern durch das Programm. Am Schluss des Konzertes bedankte sich dann der Pastor Christian Elbracht bei den Drehorgelspielern.  Am Beifall gemessen waren die Besucher begeistert und erstaunt über die Leistungen der kleinen „Prinzessinnen“ gegenüber der großen „Königin Kirchenorgel“. Zum Abschluss  wurde dann von den Besuchern mit Unterstützung der Drehorgeln das Abschlusslied „Großer Gott wir Loben Dich“ gesungen.  Zu Gunsten für das neue Heimatmuseum wurden dann von den Besuchern 420,-€ gespendet. Und so kann man einfach nur Danke sagen für diesen wundervollen Nachmittag.