Üppiges Nachtmahl nach Stiftsherrenart

Zu einer opulenten Sitftsherrenmahlzeit hatte der Förderverein Historisches Obermarsberg in die festlich von Isabell Schneider-Laszkiewicz und Detlev Steinhoff geschmückte Aula des Heimatmuseums der Stadt Marsberg eingeladen. Viele Gäste aus Olsberg, Marsberg, Obermarsberg und anderen Orten nahmen diese Gelegenheit wahr und fanden sich zu geselligem Tun ein.

Der Vorstitzende Detlev Steinhoff im angemessenen, prächtigen Gewand begrüßte die Gäste und forderte sie zu ‘eyn’m herrlich schluck zume wilcome’ auf. Danach folgte das 5-Gang-Menü in gemütlicher Atmosphäre.

Der Erlös des Festmahls wird für Baumaßnahmen in und an der Kalvarienkapelle verwendet.

Das Mahl wird von Metzger Bickmann und Kollegin vorbereitet  Die Gäste haben sich eingefungen.

Zur Mahlzeit werden deftige Geschichten aus früherer Marsberger Zeit vorgelesen. Bild: Kristin Sens  Die Akteure freuen sich, weil es den Gästen gut geht. Bild: Kristin Sens

Nach getaner Arbeit. Bild: Kristin Sens